Unterorganisation des Sozialverband Deutschland im Landesverband Schleswig-Holstein e. V.

Herzlich willkommen beim SoVD OV Schlutup

Der SoVD Ortsverband Schlutup wurde am 10. Januar 1949 gegründet und hat derzeit über 300 aktive Mitglieder. Jeden 2. Freitag eines Monats treffen wir uns um 15.00 Uhr zu unserem Infonachmittag / Kaffeetrinken in der Sportgaststätte des TSV Schlutup. Palinger Weg 56a. Gäste sind uns stets herzlich willkommen.

Der Sozialverband Deutschland, Landesverband Schleswig-Holstein, ist ein gemeinnütziger Verband. Inzwischen haben sich dem SoVD Schleswig-Holstein mehr als 160.000 Menschen angeschlossen. Damit sind wir einer der größten Vereine zwischen Nord- und Ostsee.

Der Sozialverband (SoVD) vertritt, u.a. in den 8 Ortsverbänden des SoVD-Lübeck mit mehr als 6000 Mitgliedern, die Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen. Wir setzen uns für Ihre Rechte ein! Wir bieten unseren Mitgliedern Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen. Wir helfen unseren Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Sozialgerichten.


Mehrtagesfahrt nach Bad Zwischenahn

17.04.2020 | Unsere Mehrtagesfahrt nach Bad Zwischenahn ist aufgrund der Corona Pandemie verschoben worden auf den 6.5.-11.5.2021.


Mundschutzmaske - Die Versorgungslage macht erfinderisch!

16.04.2020 | Zwar hat die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel keine deutschlandweite Maskenpflicht angeordnet, stattdessen wird das Tragen einer Maske „dringend“ empfohlen. In einzelnen Städten wird die Maskenpflicht in bestimmten Situationen allerdings schon verhängt.

Wie wir alle in Schlutup leider wissen ist die Einkaufssituation in unserem Stadtteil mehr als nur verbesserungswürdig, um es mal vorsichtig auszudrücken... Auch sind in der Stadt derzeit Mundschutzmasken kaum zu erhalten...

Not macht erfinderisch und unsere Sybille Karlheim näht nun aus dieser Zwangssituation heraus selbst.

Und da wir Schlutuper ja schon immer eng zusammengehalten haben, Nähen auch eine ihrer Leidenschaften ist, bietet Sybille Karlheim ihre Masken zum Selbstkostenpreis von 5 € an.

Wer an Masken interessiert ist, erreicht Sie unter der Telefonnummer 98 98 59 96 oder per E-Mail: sybille.karlheim@sovd-hl.de

 


E-Scooter in Linienbussen

Mitnahme verweigert

Ein neuer bundesweit verbindlicher Erlass der Länder regelt die Mitnahme von sogenannten E-Scootern in Linienbussen – mit weitreichenden Folgen für die Betroffenen. Der Erlass ist seit dem 1. Juli in Kraft, und das bedeutet, dass nur noch die E-Scooter mitgenommen werden, die über einen entsprechenden Aufkleber verfügen. Der Aufkleber besagt, dass dieser E-Scooter für die Mitnahme im Linienbus geeignet ist. Doch die Betroffenen wissen gar nichts von der neuen Verordnung und werden plötzlich nicht mehr im Bus des Stadtverkehrs mitgenommen.

So auch Helma Rönfeld aus Schlutup. „Ich habe seit zehn Jahren einen E-Scooter und wurde bisher immer mitgenommen. Jetzt plötzlich durfte ich nicht mehr mitfahren“, erklärt sie empört. Sie wollte eigentlich nur zur Fußpflege nach St. Lorenz fahren. Nachdem der Busfahrer die Mitnahme verweigerte, informierte sie als Mitglied im Sozialverband Deutschland (SoVD) den Schlutuper Ortsverbandsvorsitzenden Lorenz Friedrich, der gleichzeitig auch Kreisvorsitzender des SoVD Lübeck ist.

> weiterlesen

 

Aktuelle Beiträge des SoVD Landesverbandes SH

Lesen sie hier die neusten Newsletter Beiträge

30.07.2020 08:42
  Im Sozialverband Schleswig-Holstein engagieren sich rund 4000 Frauen und Männer ehrenamtlich. Einmal im Monat stellen wir jemanden aus unseren über 300 Ortsverbänden zwischen Nord- und Ostsee vor. Was sind die Beweggründe für ein Ehrenamt? Wie hat alles angefangen? Welche Optionen gibt es beim SoVD?   In dieser Ausgabe: H…
28.07.2020 12:15
  Viele Menschen, die eine Erwerbsminderungsrente beantragen, bekommen diese rückwirkend. Das heißt: Zwischen dem Antrag und der ersten Auszahlung liegt eine bestimmte Zeitspanne, die irgendwie überbrückt werden muss – sehr häufig mit Krankengeld oder Arbeitslosengeld.   Diese Zahlungen können höher oder niedriger a…
22.07.2020 13:01
Der Sozialverband Schleswig-Holstein trauert um seinen langjährigen Vorsitzenden Sven Picker Wir haben einen engen Freund und einen unermüdlichen Streiter für soziale Gerechtigkeit und eine solidarische Gesellschaft verloren.   Völlig unerwartet ist Sven Picker im Alter von nur 63 Jahren in der vergangenen Woche verstorben. Der…
21.07.2020 11:01
  Ein Schwerbehindertenausweis kann seinem Inhaber wichtige Vorteile bescheren. Offiziell spricht man von Nachteilsausgleichen. Diese Vergünstigungen und Sondererlaubnisse sollen dafür sorgen, dass Menschen mit Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Doch der Weg zum „Behindertenausweis“ verl…
02.07.2020 07:38
  161.534 Menschen haben 2019 das erste Mal eine Erwerbsminderungsrente in Deutschland erhalten. Nur bei einem Bruchteil davon (ca. 2,8 Prozent) handelte es sich um Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung. Fast alle Betroffenen beziehen eine sogenannte Vollrente.   Die Gründe für eine Erwerbsminderungsrente sind sehr untersch…

Neu ab 01.07.2018: Regelungen für E-Scooter.

Mit einem bundesweit verbindlichen Erlass der Länder wurden die Bedingungen zur Mitnahme von Elektroscootern (E-Scootern) in Linienbussen geregelt. Danach müssen E-Scooter für eine sichere Beförderung in Linienbussen einige Mindestanforderungen erfüllen.

Alles weitere hierzu entnehmen Sie bitte dem folgenden Flyer:

> zum Flyer