Unterorganisation des Sozialverband Deutschland im Landesverband Schleswig-Holstein e. V.

Herzlich willkommen beim SoVD OV Travemünde

Der Sozialverband Deutschland, Landesverband Schleswig-Holstein, ist ein gemeinnütziger Verband. Inzwischen haben sich dem SoVD Schleswig-Holstein mehr als 140.000 Menschen angeschlossen. Damit sind wir einer der größten Vereine zwischen Nord- und Ostsee.

Der Sozialverband (SoVD) vertritt, u.a. in den 9 Ortsverbänden des SoVD-Lübeck mit mehr als 5200 Mitgliedern, die Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen. Wir setzen uns für Ihre Rechte ein! Wir bieten unseren Mitgliedern Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen. Wir helfen unseren Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Sozialgerichten.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Unser nächster Info-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ist am Freitag, den 16. November 2018 um 15.00 Uhr im Altenclub, Vogteistr. 20a

hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

 

Am Nikolaustag dem 06.12.2018 findet unser Weihnachtsessen statt,

wir treffen uns um 11.30 Uhr im Hotel Atlantic in Niendorf, Strandstraße 119,

es gibt in diesem Jahr ein beliebtes norddeutsches Essen:

„ Holsteiner Grünkohl satt, mit allem drum und dran „

Nach einer musikalischen Unterhaltung wird uns ein Kaffeegedeck serviert,

„ Niendorfer Apfelstrudel mit Vanillesauce und Vanille Eis „ dazu wahlweise eine Tasse Kaffee oder Glas Tee.

Mitglieder zahlen  12 EUR, Nichtmitglieder 19,50 EUR

An dieser Feier werden uns „ Die Travesänger“ musikalisch begleiten. Unsere langjährigen Mitglieder werden an dieser Feier für Ihre Treue geehrt, die Einladung erfolgt durch die 1. Vorsitzende Frau Schwien.

Um Anmeldung bei Frau Schwien, Tel. 770190 wird gebeten bis zum 20. November 2018, die Bezahlung bitte an unserem Infonachmittag im November bei Frau Steinfels.

Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, teilen Sie uns dieses bitte mit, wie bei unseren letzten Feiern in Niendorf, werden wir Fahrgemeinschaften bilden.

 

Aktuelles aus unserem Landesverband SH

Lesen sie hier die neusten Newsletter Beiträge

11.12.2018 14:35
In der Regel läuft es mit dem Gütesiegel des Sozialverbands Schleswig-Holstein relativ schnell: Nachdem wir den Vorschlag bekommen haben, ein Gebäude oder Transportmittel in Augenschein zu nehmen, erfolgt die Besichtigung. Hier geben Experten zum Thema Barrierefreiheit Hinweise, an welcher Stelle noch nachgebessert werden könnte. Oft …
04.12.2018 09:03
Eben noch war Horst R. aus Husum Herr über sein Leben. Der selbstständige Versicherungskaufmann hatte erst wenige Tage zuvor mit seiner Frau zusammengesessen und über den Urlaub im kommenden Jahr gesprochen – wie so oft sollte es in die Toskana gehen. Durch den Schlaganfall ist nun alles anders. Der 63-Jährige ist ein Pflegefall…
29.11.2018 09:25
Knapp anderthalb Jahre ist die Landesregierung Schleswig-Holsteins nun im Amt. Der Koalitionsvertrag, den CDU, FDP und die Grünen vereinbart haben, steht unter dem Motto „Das Ziel verbindet“. Und im Bereich „Soziales und Gesundheit“ nennen Ministerpräsident Daniel Günther und seine Mitstreiter einige Ziele, die …
27.11.2018 09:12
Kaum ein Bereich hat in den letzten Jahren so viele Veränderungen erfahren wie die Pflegeversicherung. Anfang 2017 erfolgte der große Wechsel von den Pflegestufen zu fünf Pflegegraden. Damit verbunden waren viele weitere Neuerungen, etwa beim sogenannten Entlastungsbetrag. Diese Veränderungen haben dazu geführt, dass heute deutlich m…
22.11.2018 09:17
So früh wie möglich in Rente – und das ohne Abschläge. Davon träumen viele Menschen in Deutschland. In einem unserer letzten Beiträge haben wir darüber informiert, unter welchen Umständen dies in welchem Alter möglich ist. Bei der Altersrente für besonders langjährig Versicherte lauert allerdings eine Falle, auf die wir he…